Das Hochwasserrückhaltebecken (HRB) Husen-Dalheim wurde ab dem Jahr 2015 biologisch durchgängig umgebaut werden. Als Betreiber für die Maßnahme verantwortlich ist der Wasserverband Obere Lippe (WOL).

Über den gesamten Projektzeitraum bis 2019 wurden im Auftrag des WOL projektrelevante Informationen über die vor kurzem eingestellte Domain www.altenau-nrw.de bereitgestellt. Die Website wurden von der NZO entwickelt sowie redaktionell und technisch betreut. Wichtige Informationen finden Sie heute auf der Website des Wasserverbandes Obere Lippe.

Der Erfolg der Maßnahme konnte durch umfangreiche Untersuchungen im Hinblick auf Durchgängigkeit sowie Entwicklung der Fisch- und Makrozoobenthos-Lebensgemeinschaften eindrucksvoll belegt werden. Die Erfolgskontrolle wurde von der NZO-GmbH durchgeführt.

Zuvor hatte die NZO-GmbH zu den Genehmigungsunterlagen neben der Renaturierungsplanung für die Altenau zwischen Vor- und Hauptsperre die Umweltverträglichkeitsstudie (UVS), den landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) sowie den Artenschutzfachbeitrag (ASFB) beigetragen und auch die Bauleitung der Renaturierungsabschnitte übernommen.

Eine Dokumentation im Video finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.